zum Sternenbuch zum Sternenbuch Logo Hebammenpraxis Stella
 
  Hausgeburt
Eine sorgfältig geplante
Hausgeburt bei einer
normal verlaufenden
Schwangerschaft beinhaltet
kein grösseres Risiko
für Mutter und Kind
als die Geburt im Spital.

 

Setzen Sie sich mit dem Gedanken einer Hausgeburt auseinander? Oder haben Sie sich bereits entschieden, zuhause in Ihrer gewohnten und vertrauten Umgebung selbst bestimmt zu gebären? Dann empfehle ich Ihnen möglichst früh mit mir Kontakt aufzunehmen.
In einem Vorgespräch informiere ich Sie gerne über den Ablauf und kläre Ihre Fragen und Wünsche.
Ab der 37. Schwangerschaftswoche und bei einem unauffälligen Schwangerschaftsverlauf begleite ich Sie unter der Geburt zuhause individuell, ganzheitlich und fachkompetent.
Zur Geburt ziehe ich eine zweite Hebamme oder den Arzt Ihrer Wahl bei.
Falls Sie sich zuhause nicht mehr sicher fühlen oder sich unter der Geburt geburtshilfliche
Komplikationen zeigen, die ein Verlegung notwendig machen, begleite ich Sie ins Spital. Dort übernimmt die Spitalhebamme die Leitung der Geburt.
Die geburtshilfliche Ausrüstung bringe ich mit.

Die Nationalfondstudie “Hausgeburt versus Spitalgeburt“ zeigt, dass die geplante Hausgeburt keine grösseren Risiken für Mutter und Kind beinhaltet als die Geburt im Spital (www.hebamme.ch)

Die Kosten für eine Hausgeburt werden von der Grundversicherung ihrer Krankenkasse übernommen; ausser der Pikettdienstentschädigung von SFr. 200 für die Hausgeburt und SFr. 115 für die ambulante Wochenbettbetreuung. Weiter zur Bildergalerie.
 

hebammenpraxis stella bahnhofstrasse 12 8953 dietikon mobile 079 475 25 44 privat 062 896 12 51